Verzeichnis Dissertationen Kunstgeschichte Um

Laufende Dissertationen

Elisabeth ALHMIDI: Die Oper als Bildprogramm. Studien zum OEuvre von Francesco Hayez (Becker/Schemper/ Kitlitschka)

Eftichia ARVANITI: The two-aisled churches of ‚Paliachora‘, the medieval capital of the island Aegina (14th-18th centuries) (Theis)

Andrea BACCIOLO: I Barberini e le Isole Britanniche. Arte e diplomazia tra Roma e Londra (1623-1679) (Schütze)

Christina BARTOSCH: Propagating Abstraction. Strategies in the Establishment of an Avant-Garde, 1908-1915 (Rosenberg)

Doris BAUER: Wiener Möbelindustrie der Zwischenkriegszeit (Haiko)

Peter BERNTHALER: Der Kärntner Maler Richard Knaus (Krause)

Eva-Maria BAUMGARTNER: Die Akademie der schönen Künste von Venedig unter der zweiten österreichischen Herrschaft. Studien zu Leopoldo Cicognara (1767-1834) (Schemper)

Carina BAURIEGEL: Die Kleinbronzen des Massimiliano Soldani Benzi (Schütze)

Doris BAURNBERGER: Oberösterreichische Grabskulptur – Figurale Sepulkralkunst im 16. Jh.

Jane BODDY: ‚For soon the meaning of lines will be revealed to us‘: An experimental approach to studying the impact of line, color and composition in painting (Rosenberg)

Elisabeth BRAUNSHIER: Die Oper als Bildprogramm – Studien zum Oeuvre von Frencesco Hayez (Kitlitschka)

Laura COMMARE: Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile; Eine empirische Untersuchung zur Wahrnehmung von Komplexität in der Malerei (Rosenberg)

Allessandra DE LUCA: La chiesa della Nunziatella a Napoli: un esempio di mecenatismo nobiliare nella Napoli del Settecento (Schütze)

Ursula DÜRIEGL: Die Darstellung der Elemente in der mittelalterlichen Kunst (Pippal/Krause)

Elisabeth DUTZ: Othmar Schimkowitz (1864-1947). Neue Aufgaben und Stilpluralismus der Bauskulptur in Wien um 1900 (Pippal)

Marianne EBENBERGER: Gedanken zur Farbsymbolik in der chinesischen Avantgarde (Ebert)

Karin ECKSTEIN: Vom Abbild zum Bild. Abstraktionsphänomene bei Andreas Gursky, Thomas Demand und Thomas Ruff (Bach)

Barbara FIELHAUER (geb. von der Heiden-Kopf): Franz Xaver Seegen und die Bildhauer des Wiener Akademiekreises der Donner-Nachfolger (Schemper)

Angela FILZ: Max Weiler - das öffentliche Werk (Pippal)

Christoph FREYER: Die architektonische Entwicklung der Wiener Kindergärten von ihren Anfängen im 19. Jahrhundert bi heute (Haiko)

Elisabetta FRULLINI: Der Musiker als Sammler im Rom des 17. Jahrhunderts am Beispiel von Marc'Antonio Pasqualini, Loreto Vittori, Marco Marazzoli, Bonaventura Argenti (Schütze)

Werner GANSER: Bauen im Dreiländereck Bayern-Oberösterreich-Südböhmen von 1910 bis 1960: Vergleichsstudie zu Architekturentwicklungen im Rahmen von Politik, Tradition und Funktion (Fidler)

Fani GARGOVA: Die Identität des "Anderen" - Die Synagoge von Sofia (Theis)

Eleonora GAUDIERI: Alois Riegl und die Entstehung der Barockkunst in Rom (Schütze)

Daphne GERZABEK: Die Wiener Schule der Kunstgeschichte und die Kunstgeschichte (Dieter Bogner)

Alexander Koloman GIESE: Olga Wisinger-Floian. Ihr Schaffen von 1880-1912 vom poetischen Realismus zum Farbexpressionismus. Ein Aspekt zur Entwicklung der Moderne in Österreich (Pippal)

Aruora GRALDI: Towards a Definition of ‚Nepalese School‘ of Sculpture in the Historical Context of the XIIth, XIIIth and XIVth Centuries (Klimburg)

Claudia GRAS: Schmuck nach 1945 (Arbeitstitel) (Pippal)

Leonardo HAID: Michelangelos Genese der Schlacht von Cascina. Ein Rekonstruktionsversuch (Gnann)

Franz Gerhard HAMBURGER: Der Architekt Joseph Kornhäusel, Wegbereiter der Moderne (Fidler/ M. Schwarz)

Cäcilia HENRICHS: Die österreichische Galerie Belvedere 1903-1938 (Rosenberg)

Gertrude HOFSTOETTER: Der Tod und die Frau bei Hans Baldung gen. Grien (Schemper)

Claudia HÖLLER: Der Wiener Stephansplatz im Spätmittelalter. Architektur, Funktion, Liturgie (Schedl)

Katharina HÖVELMANN: Bauhaus in Wien? Möbeldesign und Innenraumgestaltung der Ateliergemeinschaft von Friedl Dicker (1898-1944) und Franz Singer (1896-1954) (Stalla)

Beatrice IMMELMANN: Vibrations-Konzepte in kunsttheoretischen Diskursen 1725-1925
Die Suche nach einer Angleichung von Klang, Farbe und Gestik (Rosenberg)

Petra KALOUSEK (geb. Peska): Raumausstattungen der Maria-Theresianischen Zeit - Wand- und Deckengestaltung im profanen Bereich unter besonderer Berücksichtigung der Auftraggeber und Künstler des Wiener Kontexts (Arbeitstitel) (Lorenz)

Elisabeth KAPFER: Überlegungen zu Zeichnungen von Abraham Bloemaert (Rosenauer)

Maximilian KAISER: Der Diskurs zur Wiener Avantgarde. Rekonstruktion und Analyse des Diskursnetzwerkes an Hand ausgewählter Beiträge in Tageszeitungen und in Kunstzeitschriften zwischen 1918 und 1938 (D. Bogner)

Natasha KIMMET: Architectural Adaption and Transformation in the Trans-Himalaya: An Analysis of Vernacular Architecture Traditions in Lower Mustang and Upper Kinnaur (Klimburg-Salter)

Kristina KOGLER: Vidal Mayor - Die Bebilderung einer aragonesischen Rechtshandschrift im Vergleich mit den Illustrationen des Corpus iuris civil (M.V. Schwarz)

Robert KOTÁSEK: Die inoffizielle Kunst in der Tschechoslowakei der 1960er und 1970er Jahre und ihre zeitgenössische Rezeption (Egenhofer)

Dietmar Wilhelm KOLB: Alfred Hrdlicka - Das skulpturale Wer (Rathkolb)

Marie-Valerie KOPPENSTEINER: Federico Bencovich (1677-1753) – Kulturtransfer zwischen Venedig und Wien im 18. Jahrhundert (Dachs-Nickel)

Evelyn Theresia KUBINA: Methoden der kommerziellen Handschriftenproduktion um 1300 am Beispiel der Buchmalerwerkstatt des Meisters der Münchener Weltchronik (M.V. Schwarz)

Nikolaus KRATZER: Photographie und Impressionismus (Bach)

Konrad KRCAL: Das Thesenblatt in Frankreich in Bezug auf den synmedialen Gattungsbegriff (Telesko)

Monika KUS: Günther Domenig. Bauten bis 1980. (Aurenhammer)

Florian LEITNER: Joseph Amonte und das Stift Rein (Dachs-Nickel)

Malgorzata LENKO: Die Beziehung zwischen Text und Bild am Beispiel des Vergleichs der narrativen Darstellungszyklen der buddhistischen Monumente von Borobudur und Tabo (Klimburg-Salter)

Sophie LILLIE: Drei Frauen fördern die Wiener Moderne (Die Sammlung der drei Schwestern Serena Lederer, Jenny Steiner und Aranka Munk, geb. Pulitzer) (Rathkolb/Aurenhammer)

Stefanie LINSBOTH: Religiosität und Frömmigkeit in der visuellen Herrscherrepräsentation Maria Theresias (1740-1780) (Schütze)

Wolfgang LOIBL: Wie der Titel zu den Bildern kam. Studien zu den Livrets der Pariser Salons von 1673 bis Anfang des 19. Jahrhunderts (Rosenberg)

Katharina LOVECKY: Anton Dominik Fernkorn – Ein Pioniet des Neobarock? (Telesko)

Safa MAHMOUDIAN: Concepts of royal garden architecture from Mesopotamia to the Indus in the 9th to 12th centuries, based on textual and archaeological evidence (Ritter)

Angelika MARINOVIC: Die Kupferstiche Agostino Venezianos. Studien zur italienischen Druckgrafik des frühen Cinquecento (Gnann, Rosenberg)

Gernot MAYER: Kaunitz und die Künste. Wenzel Anton von Kaunitz-Rietberg (1711-1794) als Akteur des Sammlungswesens und der Kunstpolitik des 18. Jahrhunderts (Schemper)

Andrea MAYR: Kaiser Ferdinand I. (1793-1875) und die Medaille. Die Medaillenproduktion zwischen 1835 und 1848 in zeit- und kunsthistorischem Kontext (Schemper)

Gerd Matthias MICHELUZZI: Der Schlagschatten in der Malerei des 14. und frühen 15. Jahrhunderts: Funktion und Genese eines Bildelements (M.V. Schwarz)

Mark Dennis NIEHOFF: Wagnerrezeptionen in der bildenden Kunst um 1900: Melchior Lechter, Franz Stassen und Koloman Moser (Schütze)

Christian OPITZ: Bedeutung und Funktion profaner Wandmalerei, 1330-1430 (Michael Viktor Schwarz)

Friedrich PANNOSCH: Romano und Schwendenwein: Schloß Wolfsberg (Krause)

Brigitte PONTA-ZITTERER: Kärntner Plastik vom späten 19.Jahrhundert bis zur Gegenwart (Rahmenthema) (Krause)

Angelina PÖTSCHNER: Carl Rahl und seine Schule (Rahmenthema) (Krause)

Friedrich PRASEK: Die Sprachmodi der Bening-Werkstatt und der Wiener "Hortulus Animae", Cod. Vind. 2706 (Arbeitstitel) (Krieger)

Sandra Beate REIMANN: Richard Serra - Topologische Konfigurationen (Bach)

Barbara REISINGER: Tapete als künstlerisches Medium in den 1960er Jahren (Egenhofer, Ubl)

Barbara RIEDL: Der Plenarsaal von Max Fellerer und Eugen Wörle (Schütze)

Carmen ROB-SANTER: Studien zur körperlichen Beredsamkeit im Zackenstil (Michael Viktor Schwarz)

Mariana SCHEU: Johann Baptist Hagenauer (1732-1810) und sein Schülerkreis (Schemper)

Alice SCHMATZBERGER: Die Emergenz des Künstler-Selbst in der zeitgenössischen Fotografie Chinas ab Ende des 20. Jahrhunderts (Pippal)

Christina SCHULENBURG: Paul Otto August Baumgarten (1873-1946). Ein Architekt, zwei Karrieren (Rosenberg)

Alexandra SMETANA: Die Kunstsammlung Kaiser  Franz I. (II.) innerhalb seiner Privatbibliothek - Aspekte einer fürstlichen Sammlung (Schemper)

Nina STAINER: Die Bildhauerzeichnung – Zwischen Idee und Werk. Am Beispiel von Thomas Schwanthaler (1631-1707) (Schemper)

Katrin STINGL: Hans Steineder (1904-1976), Leben und Werk des österreichischen Architekten (Plakolm)

Elisabeth STURM: Ratsäle in Italien: Die Sala del Gran Conxiglio in Florenz in der Ersten Republik – Vorbilder und Vorbild (Schemper)

Silvia TAMMARO: Das Theatrum Sabaudiae und der künstlerische und kulturelle Austausch zwischen Turin und Wien (Schütze)

Mario THALWITZER: The Gendered Eye. Eine Empirische Spurensuche von Geschlechterdifferenzen in der Kunstwahrnehmung (Rosenberg)

Alexandra WAWRA: Studien zu Arno Breker (Kitlitschka)

Christina WEILER: Meditationes Vitae Christi – Eine Analyse der Visualisierungsstrategien und bildungsgestalterischen Traditionen der Illustrationsprogramme in vier illustrierten Handschriften des Trecento (Michael Viktor Schwarz)

Manuel WEINBERGER: Der Einfluss Frankreichs auf die Architektur der Habsburgischen Erblande zu Beginn des 18. Jahrhunderts (Lorenz)

Karen WEISSENBORN: A Study of early Nepalese Book Painting: two illustrated Buddhist Manuscripts of the 11th Century in the Cambridge University Library (add. 1643) and the Asiatic Society, Kolkata (A.15) (Klimburg)

Hong WU: A re-examination of the dating for early Buddhist sculptures in Japan (Nickel)

Christine ZIPPEL: Bildhauer Robert Ullmann. Sein Leben und seine Werke (Schedl)

deutsch | english | français | Hilfe

ARTtheses-Datenbankabfrage starten

Die Forschungsdatenbank ARTtheses verzeichnet die von der Kunstchronik jährlich bei deutschen und ausgewählten ausländischen kunsthistorischen Hochschulen und Forschungsinstituten abgefragten Meldungen über abgeschlossene Magister-, Master- und Diplomarbeiten sowie über begonnene und abgeschlossene Dissertationen. Bis zum Jahr 2010 einschließlich wurden diese Daten in den Heften August, September/Oktober und November der Kunstchronik abgedruckt. Seit 2011 werden die Qualifikationsarbeiten ausschließlich in elektronischer Form in ARTtheses erfasst. Nachrichten über Personalveränderungen, Neuberufungen, eingeworbene Drittmittelprojekte und Habilitationen werden weiterhin im September-/Oktoberheft der Kunstchronik veröffentlicht.

Recherchierbar sind die rund 73.000 Datensätze der Jahrgänge 1985 bis 2016. Die Freischaltung der jährlich neu eingearbeiteten Daten erfolgt jeweils Ende Oktober. Die Datensätze sind komplett thematisch erschlossen (Systematik, Geographica, Künstler und andere behandelte Personen).

Über die Forschungsdatenbank besteht KEIN Zugriff auf die in ihr verzeichneten Arbeiten, sie ist ein reines Rechercheinstrument.

Weitere Verzeichnisse und Datenbanken von kunsthistorischen Forschungsarbeiten.

Kontakt: kunstchronik@zikg.eu

Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *